,

metabolische Naschereien- nicht nur zur Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der kulinarischen Sünden. Wie wäre es, wenn wir mit gutem Gewissen süsse Leckereien und Weihnachtsgebäck geniessen könnten? Die Lösung sind metabolisch Naschereien aus gesunden und nahrhaften Zutaten.

Hier habe ich für Euch ein paar Ideen, die sehr einfach und ohne viel Aufwand zuzubereiten sind. Und sie bieten eine gesunde Lösung für alle die sich gerade im metabolic balance Ernährungsprogramm (Schlemmerphase) befinden.

Aprikosen-Wallnussbällchen

Zutaten

150 g getrocknete Aprikosen
100 g Wallnüsse
4 EL Haferflocken
2 EL Kokosöl (kurz erwärmt um es flüssig zu machen)
Kokosraspeln

Zubereitung

1. Aprikosen, Walnüsse und Haferflocken in einem Mixer nicht zu fein hacken. Kokosöl hinzugeben und alles zu einer klebrigen Masse vermengen. Nach Bedarf etwas Wasser hinzugeben, sodass man die Masse gut zu kleinen Bällchen formen kann.

2. Die fertigen Bällchen nun in Kokosraspeln wälzen. Anschliesend bis zum Servieren im Kühlschrank lagern, damit die Bällchen schön fest und kompakt werden. Luftdicht verschlossen halten sich die Aprikosen- Walnussbällchen im Kühlschrank für einige Tage.

 

Zimt-Mandel-Dattel-Bällchen

Zutaten

70 g getrocknete Datteln
70 g Mandeln
1 Messerspitze Zimt
zusätzlich etwas Timt zum Bestreuen und Mandelblättchen zum darin Wälzen

Zubereitung

1. Die Datteln abwaschen und abtupfen und entkernen.

2. Die Mandeln mixen, Dattelhälften dazugeben und alles mixen bis eine einheitliche Masse entsteht.
Bällchen Formen, mit Zimt bestreuen und in den Mandelblättchen wälzen.

 

Schokoladenberge aus Walnüssen und Datteln

Schokoladen-Berge

Zutaten

120 g Walnüsse
65 g Kakaopulver (ohne Zucker)
1 Prise Meersalz
220 g Datteln

Zubereitung

1. Die Walnüsse mit dem Mixer zerkleinern. Kakao und eine Prise Salz dazugeben und mixen bis die Masse gut durchgemischt und gleichmässig schokoladig braun ist.

2. Die Datteln abwaschen, abtupfen und entkernen und zur Kakao-Walnussmasse geben und mit untermixen. (Nach Geschmack kann auch etwas Agavensirup oder Ahornsirup mit hinzugegeben werden.)
Die Masse sollte jetzt gut zusammenhalten, wenn man sie zusammendrückt.

3. Zum Abschluss die Masse in einer Form flach drücken und bis zum Servieren kalt stellen und auch kalt in Portionen schneiden.

Tipp: Die Walnüsse können gegen andere Nüsse, z.B. Pekanüsse getauscht werden. Die Schokoladen-Berge können zudem mit Kokosflocken und Samen, wie zum Beispiel Chiasamen, Leinsamen, Sesamsamen verfeinert werden.

 

Datteln-Cashew-Konfekt

Zutaten

10 Stück Datten
20 Stück Cashew-Nüsse
100 g Bitterschockolade (mind. 70 % Kakao)

Zubereitung

1. Datteln abwaschen und trockentupfen, der Länge nach aufschneiden und den Kern entfernen. Jede Dattel mit 2 Cashew-Nüssen füllen und etwas andrücken, damit die Nüsse nicht herausfallen.
2. Die Bitterschockolade im Wasserbad schmelzen und die gefüllten Datteln in die flüssige Schokolade tunken.
3. Zum trocknen auf ein Backpapier legen.

Tipp. In Papierrossetten gefüllte Konfekte sind eine wunderschöne Geschenkidee

 

Cashew-Mango-Koosbällchen

Cashew-Mango-Kokos-Bällchen

Zutaten

70 g getrocknete Mango (ca. 30 min einweichen)
70 g Cashew Nüsse ( evtl. auch vorher etwas einweichen)
35 g Kokosflocken
zusätzliche Kokosflocken zum darin Rollen

Zubereitung

1. Die Mango einweichen und gut abtropfen.
2. Die Cashew-Nüsse mixen, Mango und Kokosflocken dazugeben und solange mixen bis eine einheitliche Masse entsteht.
3. Zu Bällchen formen und in Kokosraspeln rollen.

Tipp: Dieses Konfekt sieht aus wie kleine Schneebällchen und lassen sich über den ganzen Winter verschenken. Experimentiere ruhig mit Gewürzen, Nüssen und anderen Obstsorten.

 

Mandeladekekse

Zutaten

30 g ganze Mandeln
20 g Sonnenblumenkerne (geschälte)
2 Roggenknäckebrotscheiben vermahlt
1 Apfel pürriert
Zimt
gemahlene Vanilleschote
1 TL Kokosöl erwärmt und verflüssigt

Zubereitung

1. Backofen auf 200 Grad Ober und Unterhitze vorheizen.
2. Alle Zutaten miteinander vermischen und als Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und flach drücken.
3. Je 10 Minuten auf beiden Seiten backen.

Tipp: Dieses Rezept ist sogar dann geeignet wenn du dich noch in der 2. Phase, also der strengen Umstellungsphase befindest. 


Apfelkekse

Zutaten

1 süsser Apfel
75 g Karotte
75 g Sojamehl
1 TL Zimt
etwas Vanillemark

Zubereitung

1. Den Backofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad, Gas Stufe 2) vorheizen.

2. Den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch raspeln. Karotte waschen, schälen und auch raspeln. Apfel, Möhre, Sojamehl, Zimt und Vanillemark miteinander vermengen.

3. Aus der Masse kleine Kugeln formen und mit einer Gabel zu flachen Talern drücken.

4. Ein Backblech mit Papier auslegen, die Taler drauf setzten und 10-12 Minuten im heissen Backofen backen.

 

 

 

 

 

 

Bildquellen:
Urheber: zbarovskiy96 / 123RF Standard-Bild
Urheber: iuliian / 123RF Standard-Bild
Urheber: dipalipix / 123RF Standard-Bild

Teilen

Über leichtgesund

Annett Hessler, Ernährungsberaterin und Metabolic Balance Betreuerin seit 2005 verhilft Menschen in verschiedensten gesundheitlichen Bereichen zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden. Hast du ein Problem bei dem du Unterstützung benötigst? Vereinbare ein erstes unverbindliches Kennenlernen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Kommentar verfassen

Die E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt, ist aber dennoch notwendig. Pflichtfelder sind markiert mit einem *