Die Gesundheit ist wie das Salz, man bemerkt es erst sobald es fehlt.

Meine Geschichte:

LeichtGesund wurde geboren, nachdem meine eigene Gesundheit nicht zum Besten stand. Seit der Geburt leide ich an einer Neurodermitis welche damals nicht richtig behandelt wurde und mit der ich mich durch meine Ausbildung zur Zahnarzthelferin quälen musste. Da die Erkrankung hauptsächlich an den Händen auftritt verschlimmerte sich deren Zustand durch die Untersuchungshandschuhe und Desinfektionsmittel.

Darüber hinaus plagten mich jahrelang schlimme Verdauungsstörungen und Abführmittel waren tägliche Routine. In den Jahren danach kamen eine Schilddrüsenüberfunktion hinzu und leider auch eine Essstörung namens Bulimie. 5 Jahre lang kämpfte ich mit mir bis ich endlich Verstand: Es muss sich grundlegend etwas ändern!

Ich machte ich es mir zur Aufgabe etwas über Ernährung zu lernen, in dem ich die Prinzipien “Nahrung ist Medizin” verwendete. Ich lernte, auf die Schreie und das Geflüster meines Körpers zu hören (was ich vorher ignorierte weil ich es nicht wusste, dass die Ernährung schuld ist). Ich recherchierte Lebensmittel und deren positive und negative Einflüsse auf meine Gesundheit und Seele und vollzog große, aber notwendige Veränderungen in meinem Lebensstil. Ich benutzte mich selbst als Versuchskaninchen und beobachtete, wie sich meine Gesundheit, auch auf seelischer Ebene, drastisch zu verbessern begann. Ich bemerkte das Essen auch mein Freund sein kann und sogar mein äusseres Erscheinungsbild positiv beeinflusst.

Zum ersten Mal seit Jahren fühlte ich mich wirklich unglaublich. Es kam mir vor wie ein Befreiungsschlag! Ich wollte dieses neu gefundene Gefühl des Wohlbefindens teilen, mein Wissen weiter ausbauen und anderen helfen, ihre eigenen gesundheitlichen Probleme zu überwinden. Also studierte ich ab 2005 an einer Schule in Zürich Ernährungsberatung.

Mein grosses Glück war, dass ich instinktiv eine Schule auswählte die mich ganzheitlich ausbildete und nicht nach Chema, mit oft falschen Empfehlungen, wie ich heute weiss. Hier lernte ich auch Metabolic Balance kennen. Dieses Programm half mir aus meiner Bulimierkrankung komplett heraus zu finden. Denn nun hatte ich einen „Plan“ einen Leitfaden, klare Regeln, die mir bewiesen, ich muss keine Angst vor dem Essen haben.

Nun helfe ich seit 13 Jahren Menschen und gebe ihnen meine gelernten Prinzipien und Werkzeuge mit an die Hand um langfristige Veränderungen auch in ihrem Leben herbeizuführen.

Hast Du ein Problem welches Du gerne lösen möchtest? Wende Dich vertrauensvoll an mich. Gemeinsam arbeiten wir an Deinem neuen Wohlbefinden.

 

Vertraue darauf:

Das Gute ist so einfach und das Einfache so gut.

 

Ausbildungen & Beruf
-Selbstständige Tätigkeit als Ernährungsberaterin mit Diplom und Metabolic Balance® Betreuerin seit 2005
-Eigenes Catering- Unternehmen für gesunden Businesslunch
-Ausbildung zur Metabolic Balance® Betreuerin
-Ausbildung zur Ernährungsberaterin mit Diplom bei den Woodlischulen Zürich
-Sachbearbeiterin in einer Krankenkasse (Deutschland)
-Ausbildung zur medizinischen Dentalsssistentin (Deutschland)
Weitere Kurse und Seminare
-Biochemie ernährungsbedingter Krankheiten
-Kochkursleiterausbildung
-Kinesiologischer Muskeltest in der Praxis
-Der Einstieg für die Arbeit mit dem Vitalprofil
-Regelmässige Update Seminare zur Erhaltung des Metabolic Balance® Betreuer Kompetenzsiegels.

Die allerbeste Ausbildung ist aber, die nun bereits 13 jährige Klientenarbeit in der Praxis.