Wie gesund bist du?

Waist to Height Ratio – Bestimmung des Gesundheitsrisikos bei Übergewicht

Nach neusten Forschungen gilt der WtHR (Waist to Height Ratio) als aussagekräftigster Wert, um Gesundheitsgefahren in Bezug auf Übergewicht zu erkennen. Er zeigt das Verhältnis zwischen Taillenumfang (gemessen auf Nabelhöhe) und Körpergröße an.
Die Formel lautet: WHtR = Taillenumfang (in cm) : Körpergröße (in cm)

Metabolisches Syndrom

Body Mass Index – Bewertung des Körpergewichts relativ zur Größe

Über den BMI (Body Mass Index) lässt sich das Körpergewicht in Untergewicht, Normalgewicht und Übergewicht bis hin zu Adipös kategorisieren. Er errechnet sich aus Körpergröße und Gewicht. Jedoch wird der BMI immer öfter von der Bestimmung des WHtR Wertes abgelöst. Er wird nach neusten Erkenntnissen deshalb als weniger Aussagekräftig zur Bestimmung von Gesundheitsrisiken bewertet.

Die Formel lautet: BMI = Körpergewicht (in kg) : Körpergröße (in m) zum Quadrat

Wie wahrscheinlich ist eine Insulinresistenz? Ein Teufelskreis entsteht.

Insulinresistenz bedeutet, dass das vorhandene Insulin nicht wirksam ist. Die Zellen nehmen den Zucker im Blut nur unzureichend auf.

Die Folge: Der Blutzucker steigt, und um diesem Überschuss entgegenzuwirken, wird nur noch mehr Insulin produziert. Dadurch werden auf lange Sicht die insulinproduzierenden Zellen überlastet, bis hin zu ihrer völligen Erschöpfung.

Eine Insulinresistenz geht einem manifesten Diabetes des Typs 2 oft um Jahre voraus. Wird sie erkannt, kann sie mit einer Ernährungsumstellung behandelt werden. Dann kann das eigene Hormon wieder wirken und gefährliche Folgeerkrankungen des Diabetes werden vermieden.